Big Data in der Rheumatologie

Am 29./30. April hat der 11. Kongress des Berufsverbandes Deutscher Rheumatologen stattgefunden. Eins der Fokusthemen dabei war „Big Data & small solutions in der Rheumatologie“. Im Rahmen dessen wurden verschiedene Vorträge und Diskussionen von Prof. Dr. Ralf Kutsche und unsere Kollegen, Dr. Ludwig Kalthoff und Dirk Albers von der Deutschen Gesellschaft für Patientensouveränität und Gesundheitsförderung e.V. gehalten.

Was hält ihr davon? Haben Apps für chronische Erkrankungen wie z.B. Rheuma einen Mehrwert für den Patienten oder ist es einfach nur wieder eine weitere App?